SEED of LIFE

.Newsletter

Registriere dich für unseren Newsletter!

Meine Abos verwalten

.Das Entdeckerbuch

Etwas verrücktes, fantastisches, extremes und lustiges...passt in jede Jackentasche.

1,50 € von 2,90 € fliessen in neue Projekte!

mehr dazu...

.Verstehst du, worum es hier geht?

A | B | E | H | K | M | S | V | W

.KAI SARNES (Haiki (Künstler))

"Mit meiner Kunst setze ich ein Zeichen gegen Gleichgültigkeit und Egoismus."

Tiki - So werden die geschnitzten Götter-Statuen der Südsee genannt. Mittlerweile ist es auch ein Lebensgefühl für mich geworden. Tiki symbolisiert für mich die unendliche Schönheit der Natur und ermöglicht mir meine Kreativität am Besten zum Ausdruck zu bringen.

Das Fieber packte mich vor zehn Jahren als ich Sven A. Kirstens "Book of Tiki" das erste Mal in den Händen hielt. Wie in einem Kinderbuch blätterte ich immer wieder darin und bekam so viele Inspirationen, dass ich zum Schnitzmesser griff und die Ideen einfach aus mir heraus mussten.

Seit sieben Jahren schnitze ich nun Tikis und beschäftige mich mit den polynesischen Inseln und dessen Kulturen. Wie gefesselt begleiteten mich dabei immer wieder die steinernen Moai-Figuren der Osterinsel.

Die dramatische Geschichte ihrer Ureinwohner sollte uns nachdenklich machen. Sie beuteten die Rohstoffe der Insel bis auf das Letzte aus und schafften es nicht zu überleben. Einst war das Land von Palmen bewachsen, jedoch sind sie komplett verschwunden. Die Ureinwohner haben sie gefällt und die Osterinsel bis heute in einen kargen Landstrich verwandelt. Sie brauchten Holz um ihre gigantischen Bauvorhaben zu verwirklichen und lösten somit eine verherrende Bodenerosion aus. Bald war kein Fischfang mehr möglich, da es keine Bäume mehr gab um Bote zu bauen. Vögel und ihre nahrhaften Eier verschwanden ebenfalls in kürzester Zeit. Die lebensnotwendigen Ressourcen waren somit bald verbraucht. Dennoch war diese Zivilisation eine der bemerkenswertesten im pazifischen Raum. Sie waren kluge Bauern, exzellente Bildhauer, großartige Seefahrer und konnten doch nicht überleben. Nicht die riesigen Moais sind das Mysterium der Osterinsel, sondern vielmehr ihre Bewohner, die nicht rechtzeitig auf die dramatischen Auswirkungen reagierten. Hunger und Krieg brach aus und nur wenige schafften den Kampf ums Überleben.

Das globale Gleichgewicht des Klimas gerät aus den Fugen, die Weltbevölkerung steigt stetig an, wir selbst haben verlernt unseren natürlichen Ursprung, unsere Mitmenschen und zuletzt uns selbst zu fühlen.

Es ist Zeit zum Handeln. Meine Liebe zu Tiki und die tiefe Verbundenheit zur Natur ist so stark, dass ich meine Arbeiten dazu nutzen möchte, um den Menschen ein größeres Bewusstsein und Mitgefühl für unseren zerbrechlichen Planeten zu geben.

<< zurück zur Übersicht

.Fundament

Seed of life ist ein internationaler, freier Zusammenschluss von Menschen, die kreativ und gewaltfrei neue menschliche Ansichten fördern und einen Beitrag leisten, daß verschiedene Perspektiven zusammenkommen und neue Firmen, Produkte und Ansichten das Licht der Welt erblicken, die uns helfen zu verstehen, daß wir die Hüter des Lebens sind. Wir stellen den Wert des Lebens in den Mittelpunkt. Wir machen den Unterschied, den wir in der Welt sehen wollen. Jeder in seiner grössten Kraft und gemeinsam für die völlige Entfaltung und Befreiung des Lebens! Denn es ist an der Zeit!