SEED of LIFE

.Newsletter

Registriere dich für unseren Newsletter!

Meine Abos verwalten

.Das Entdeckerbuch

Etwas verrücktes, fantastisches, extremes und lustiges...passt in jede Jackentasche.

1,50 € von 2,90 € fliessen in neue Projekte!

mehr dazu...

.Verstehst du, worum es hier geht?

A | B | E | H | K | M | S | V | W

.JUMANA MATTUKAT (Journalistin, Autorin, Kameratrainerin)

"Wie wir die Zukunft gestalten können, das zeigen uns die, denen die Zukunft gehört: unsere Kinder!"

Gerade hüpfen meine Tochter und mein Sohn mit den beiden neuen spanischen Nachbarkindern auf dem Trampolin. Sie haben einen Heidenspaß, lachen und scherzen miteinander - obwohl die beiden kein Wort deutsch sprechen und meine beiden kein Wort spanisch.

Wie so oft denke ich: unsere Kinder sind unsere Lehrer!

Heute und hier schaffen sie es, eine Verbindung herzustellen auf der Ebene, auf der es kein „Was machst Du und woher kommst Du?“ gibt, sie verbinden sich auf der allereinfachsten Ebene - der Herzensebene.
Meine Kinder waren von Anbeginn meine Lehrer. Durch sie habe ich mich auf meinen Weg gemacht. Durch sie habe ich mich auf die Reise in mein Inneres begeben, dorthin wo Kinder sowieso sind – solange wir sie nicht dort heraus „erziehen“. Ihre Geburten lehrten mich: Lass Dich auf den Fluss des Lebens ein, nur wenn Du Dich dagegen stemmst, wird der Schmerz unerträglich.

Ihre Bedingungslose Liebe machte mich fassungslos – ich übe jeden Tag, es ihnen nachzutun. Ihre Weisheit rührt mich zu Tränen, ihr Leben im Hier und Jetzt, ihre Ausgelassenheit, ihr Strahlen und ihre Möglichkeit, zu verzeihen und zu vergessen was eben noch so wichtig erschien. Dies erleben zu dürfen, erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit.

Meine Erfahrungen als Mutter brachten mich dazu, einen Elternratgeber in Form eines Web TV Formats (urbia TV) ins Leben zu rufen. Mir war es ein Bedürfnis, anderen Eltern mitzuteilen wie hilfreich ich das lange Stillen und Tragen und das Familienbett empfand. Auch hier habe ich die Kinder selbst als unsere Lehrer gesehen. Sie zeigen uns so klar ihre Bedürfnisse nach Nähe.

Dieses Gefühl, meine Erfahrungen teilen zu wollen, um anderen Mut zu machen, hat mich auch mein Buch „Mami, ist das vegan?“ schreiben lassen. In meinem Erfahrungsbericht über das vegan werden, schreibe ich auf wie sich eine solche Ernährungsumstellung auf die Familie und das Umfeld auswirkt. Meine Zweifel, meine Ängste, meine Werte sind darin eingeflossen.
Dieses Buch ist für mich der Beweis, dass es tatsächlich das "große Ganze" oder das Göttliche gibt und dass es darauf aus ist, uns in allem zu unterstützen, wenn es der Liebe und unserer Verbindung untereinander dient: das Manuskript schrieb sich von selbst, ich war "nur" Werkzeug. Ich lernte den Verleger im genau richtigen Augenblick wie zufällig kennen; letztlich bekam ich Unterstützung von allen Seiten. Das Buch sollte einfach sein!

Es unterstützt Menschen, die bereit sind, vegan zu werden und es pflanzt einen kleinen Samen des Mitgefühls in allen, die bereit sind, sich überhaupt mit dem Thema zu beschäftigen. Die Menschen, die das unmenschliche System der Massentierhaltung durchbrechen wollen, vernetzen sich jetzt gerade schon allerorten. Sie suchen die Verbindung. Unser eigenes Mitgefühl - in diesem Fall den Tieren gegenüber - auszudrücken, ist der Same, der mehr Mitgefühl in anderen Erwachsenen aktiviert, der aber auch unseren Kindern ihr Mitgefühl erhält. Wenn wir unser Mitgefühl wegdrücken, dann werden auch sie ihres auf Dauer abstellen. Denn: sie nehmen uns als Vorbild.
Besser aber sehen wir sie auch hier als unsere Lehrer an: wenn Kinder ein Kälbchen sehen, dann denken sie nicht an Schnitzel, sie wollen es einfach nur streicheln: „Oh wie süß, das kleine Kälbchen!“

www.jumanamattukat.de

<< zurück zur Übersicht

.Fundament

Seed of life ist ein internationaler, freier Zusammenschluss von Menschen, die kreativ und gewaltfrei neue menschliche Ansichten fördern und einen Beitrag leisten, daß verschiedene Perspektiven zusammenkommen und neue Firmen, Produkte und Ansichten das Licht der Welt erblicken, die uns helfen zu verstehen, daß wir die Hüter des Lebens sind. Wir stellen den Wert des Lebens in den Mittelpunkt. Wir machen den Unterschied, den wir in der Welt sehen wollen. Jeder in seiner grössten Kraft und gemeinsam für die völlige Entfaltung und Befreiung des Lebens! Denn es ist an der Zeit!